Ausführung mit Kohlewalzen-Mikrofon

Ab 1886 wurden die Wandfernsprecher für besondere Zwecke mit Mikrofonene ausgestattet. Zum Einsatz kamen zunächst das Bell-Blake Mikrofon, später dann Kohlewalzen-Mikrofone.

Ein Kohlewalzen-Mikrofon bestand aus drei Kohlewalzen C (auf dem Bild ist
nur eine zu sehen). Diese steckten lose in Kohleklötzchen A und B, den sogenannten
Walzenhaltern. D zeigt eine Seitenansicht dieser Anordnung.
Die Walzenhalter waren auf einer Tannenholzmembrane befestigt.  


[Home] [Der Verein] [Kontaktaufn.] [Fotos] [Videos] [Die Sammlung] [NEWS] [Impressum] [Links] [Mitgliederbereich]