Münzer 27a

Das ist der älteste Münzfernsprecher in unserer Sammlung, das Baujahr ist 1952. Bei Ortsgesprächen funktioniert die Kassierung genau wie beim Münzer 22. Dessen großer Nachteil war allerdings, dass er nur für eine Münzsorte einen Einwurf hatte. Das war bei teuren Ferngesprächen natürlich nicht sinnvoll.

Der 27a hatte hingegen 3 Münzeinwürfe, für 10 Pfg, 50 Pfg und 1 DM. Doch wie bekam die Vermittlungskraft mit, welche Münzen der Teilnehmer gerade eingeworfen hatte? Das wurde durch eine einfache Lösung erreicht, mit Hilfe von Mikrofon, Tonspiralen und Glocken. Hier die Tonfolgen:

10 Pfg Münze   2 Anschläge an eine Tonspirale

50 Pfg Münze   1 Anschlag an eine Glockenschale

1  DM Münze   2 Anschläge an eine Glockenschale

Das funktionierte natürlich nur bei handvermittelten Ferngesprächen. Wenn Sie uns besuchen, können wir Ihnen den Vorgang mit einem Lautsprecher demonstrieren.

 


[Home] [Der Verein] [Kontaktaufn.] [Fotos] [Videos] [Die Sammlung] [NEWS] [Impressum] [Links] [Mitgliederbereich]