NEWS

Events im Museum

Juli/August 2018:

25. Mai 2018:

13. Mai 2018:

6. März 2018:

12.2017-01.2018:

Sommerferien 2018

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Internationaler Museumstag 2018

Mitgliederversammlung 2018

Sonderausstellung His-Törchen Issum


 

zurück

Sommerferien 2018

In den Sommerferien, mit Freunden oder der ganzen Familie, bei Sonne oder Regen, ab ins Museum.

Das Telefonmuseum in Bochum bietet in den Sommerferien jeden Dienstag Führungen durch die Telefongeschichte zum Anfassen und Erleben für die ganze Familie an. Ob Morseapparat, Telefon oder Fernschreiber, alles kann ausprobiert werden und wird von den Mitarbeitern erklärt.
Meldet euch beim Pförtner bei der Einfahrt zum
Telekomgelände.
Die Öffnungszeiten sind jeden Dienstag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, letzter Einlass 14:30 Uhr.

Wenn ihr dienstags keine Zeit habt, aber 10 bis 20 Freunde, Bekannte oder Verwandte seid, könnt ihr auch einen anderen Termin vereinbaren.

Einfach eine Mail an
post@telekom-historik.de schreiben oder

anrufen dienstags von 10 Uhr bis 16 Uhr im Museum Tel.: 0234 51660 1970

sonst unter

Hans Dahr
Dieter Nowoczyn
Gerhard Strelow

!! Eintritt frei !!

Tel.: 0234 284199 oder
Tel.: 0234 260680 oder
Tel.: 0234 854466


 

zurück

25. Mai 2018
EU-Datenschutz-Grundverordnung

Liebe Besucher und Besucherinnen unserer Webseite und unseres Museums,
seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Damit ergeben sich für unseren Webauftritt einige Änderungen.
Bisher war es möglich bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Internationalen Museumstag nach dem Kunsturheberrechtsgesetz (KUG) Fotos von Besuchern zu veröffentlichen.
Stehen bei Fotos nicht einzelne Personen im Vordergrund, sondern soll lediglich ein Eindruck vom Tag der offenen Tür oder der Vereinsfeier vermittelt werden, kann eine Veröffentlichung von Fotos auch ohne Einwilligung der betroffenen Personen zulässig sein.

Siehe „Info-Kompakt“ des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht von Januar 2016:
https://www.lda.bayern.de/media/info_kompakt_fotos.pdf

Dieses gilt in der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung nur noch für Pressefotografen.
Aus diesem Grunde habe ich alle Fotos von Besuchern auf unserer News-Seite entfernt. Das Einholen einer Einwilligungserklärung nach der neuen EU-Verordnung von jedem einzelnen Besucher bei solchen Veranstaltungen ist sehr aufwendig. Hat man dann noch einen Besucher übersehen, war die ganze Mühe umsonst.
Wie wir als Ehrenamtliche Mitarbeiter des Fördervereins damit umgehen werden, müssen wir erst klären.

Des Weiteren sind wir verpflichtet eine Datenschutzerklärung über den Umgang mit Personenbezogenen Daten auf unserer Web-Seite ab zu geben. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt DATENSCHUTZ.

Wer mehr über die EU-Datenschutz-Grundverordnung wissen möchte kann sich unter dem Link
https://www.lda.bayern.de/de/datenschutz_eu.html informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gerhard Strelow
Webmaster
Telekom-Historik Bochum e.V.


 

zurück

zurück

Sonntag 13. Mai 2018
Internationaler Museumstag

Zum neunten Mal öffnete das Telefonmuseum Bochum seine Pforten zum Internationalen Museumstag.
Bei 7 Führungen die ab 11:00 Uhr stattfanden, konnten sich Alt und Jung an den vielfältigen Telefonen und sonstigen Fernmeldegeräten begeistern. Besonders unsere jungen Besucher freuten sich, dass Sie auch selber Telefone und Fernschreiber ausprobieren und Verbindungen aufbauen konnten. Die Führungen behandelten die Entwicklung der Nachrichtenübermittlung von der optischen Telegrafenlinie der Preußen bis zur heutigen optischen Glasfaserübertragung.
Einige Besucher gerieten wegen des Fußballspiels des VfL Bochum in den Stau auf der A40 und erreichten unser Museum erst kurz vor der Schließung um 16:00 Uhr. Aber auch Sie wurden noch von den ehrenamtlichen Mitarbeitern durch das Museum geführt.

So war es nach Schließung um 17:30 Uhr dann doch noch für alle ein gelungener Tag.


IMT2018lang

13. Mai 2018

Am 13. Mai 2018 ist Internationaler Museumstag! Unter dem Motto “Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher” feiern die Museen in ganz Deutschland den Aktionstag und bieten ein vielfältiges Programm.

Das Telefonmuseum ist an diesem Tag für Besucher geöffnet.

Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr werden jeweils zur vollen und halben Stunde Führungen angeboten.
Letzter Einlass 14:30 Uhr

Thema: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Nachrichtenübermittlung,
           vom Morseapparat zur Datentechnik der Gegenwart,
           von der Freileitung zum Glasfaserkabel.

Der Eintritt ist wie immer frei.

IMT2018LOGOkl

 

zurück

Mitgliederversammlung 6. März 2018

die Mitgliederversammlung des Telekom-Historik Bochum e. V. fand am 6. März 2018 im Telefonmuseum Bochum statt.
Der erste Vorsitzende Dieter Nowoczyn bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitgliedern für Ihren Einsatz im Jahr 2017.
Eine besondere Herausforderung war die Ausgestaltung der Sonderausstellung im His-Törchen in Issum. Eine Ausstellungsfläche von 100 m² auf zwei Etagen musste mit Leben gefüllt werden. Zugute kam uns dabei, dass während der Vorbereitungsphase das Telefonmuseum im Newsletter für ehemalige Telekommitarbeiter erwähnt wurde. Nach Erscheinen des Newsletters wurden wir mit neuen Exponaten von Ehemaligen bedacht. So konnten wir diese in Issum erstmalig ausstellen.
Die Besucherzahlen für das Jahr 2017 sind auch durch diese Sonderausstellung, auf über 1300 angestiegen.

Bei den Vorstandswahlen erklärte Rüdiger Radtke seinen Austritt als Schriftführer aus familiären Gründen. Dieter Nowoczyn bedankte sich bei ihm für seine seit 2009 geleistete Arbeit im Vorstand.

Er bleibt dem Museum Für Führungen und als Fachmann im Mobilbereich erhalten.

Rüdiger Radtke

Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis.

1. Vorsitzender:
2. Vorsitzender:
Kassierer:
Schriftführer:

Dieter Nowoczyn
Gerhard Strelow
Hans Dahr
Werner Herrmanny

Der neue Vorstand 2018

Fotos: Gerhard Strelow


 

zurück

3. Dez 2017 bis 28. Jan 2018

Das Telefonmuseum Bochum zeigt eine Sonderausstellung unter dem Motto „Geschichte des Telefons“ im „His-Törchen“ in Issum.

Auf einer Fläche von ca. 100 m², verteilt auf 2 Etagen werden verschiedenste Exponate aus der Geschichte der Nachrichtenübermittlung ausgestellt.

Schon vor der Erfindung des Telefons wurden Nachrichten über weite Entfernungen körperlos, das heißt, ohne Postkutsche oder Reiter, übermittelt. Im „wilden Westen“ haben sich die Indianer mit Rauchzeichen verständigt. Die Preußen benutzten eine optische Telegrafenlinie. Erst mit der Erfindung des elektrischen Stroms haben sich die Möglichkeiten  vervielfacht.

Morsetelegraph, Telefon, Fernschreiber, Fax, Handy und Smartphon, sind nur einige Beispiele aus dieser Entwicklung.

Mussten in der Anfangszeit des Telefons die Gespräche noch mit der Hand, durch das „Fräulein vom Amt“, vermittelt werden, haben diese Aufgabe später elektromechanische Wähler-Vermittlungsstellen übernommen. Im Jahr 1997 sind die letzten mechanischen Vermittlungsstellen in Deutschland durch digitale ersetzt worden.
Die Verbindungen im Festnetz werden immer mehr von Kupferleitungen in Glasfaserkabel geändert. So bekommt der Begriff „optische Telegrafie“ wieder Bedeutung, mit dem Unterschied, dass man jetzt von „Datenübermittlung“ spricht. Die Geschwindigkeit ist auch „etwas“ höher. Brauchte man mit der preußischen optischen Telegrafenlinie noch Stunden für eine DIN A4 Depesche, so kann man heute bequem Videos über das Internet streamen.

Im His-Törchen in Issum möchte diese Ausstellung die Besucher mitnehmen auf eine Zeitreise durch die Geschichte der elektrischen Nachrichtenübermittlung und anhand der ausgestellten Exponate dazu beitragen, die zum Teil recht komplexe Technik auch dem Laien verständlich zu machen.

Die Ausstellung befindet sich im „His-Törchen“ aus dem 16. Jahrhundert in der Gemeinde Issum.

Anschrift:
Gemeinde Issum "His-Törchen" 
Herrlichkeit 7 - 9, 47661 Issum
Telefon 0 28 35 / 10 24
www.issum.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei. 

logo_issum

Das Histörchen

Die Ausstellung

Fotos: Gerhard Strelow


[Home] [Der Verein] [Kontaktaufn.] [Fotos] [Videos] [Die Sammlung] [NEWS] [Impressum] [Links] [Mitgliederbereich] [Datenschutz]